Sprachwahl: englisch

Musikalischer Werdegang

„Das war vom ersten bis zum letzten Ton durchdacht“ urteilte die Frankfurter Allgemeine Zeitung über ein Konzert von Klemens Althapp in der Frankfurter Musikhochschule.

Ein künstlerischer Schwerpunkt von Klemens Althapp liegt in der Weiterentwicklung besonderer Konzertformen, oft in Verbindung mit Literatur, Liedkunst und Improvisation. In themenbezogenen Konzerten ist er als Pianist, Rezitator und Moderator zu erleben.
Solistische Konzerttätigkeit führte ihn unter anderem in das Kulturrathaus Dresden, die Alte Oper Frankfurt, die Kulturkirche Hamburg-Altona und in das Prinzenpalais Wolfenbüttel. Klemens Althapp gastierte bei den Seligenstädter Klosterkonzerten, den Darmstädter Tagen für Neue Musik und beim Lauterborner Klavierfühling. Auf Einladung des Elizabeth Harwood Memorial Trusts führte er Robert Schumanns “Dichterliebe“ gemeinsam mit Robert Gardiner (Tenor) in Ipswich/ England auf. Es folgten Engagements der Opera Gelderland-Oost, Konzerte mit Franz Schuberts “ Die Schöne Müllerin“ in der Antoniuskapel in Doesburg/Holland und Auftritte in Zürich mit dem Bariton Bruno v. Nünlist.
Klemens Althapp studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, sowie an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Er erhielt seine musikalische Ausbildung unter anderem bei Prof. Joachim Volkmann, Prof. Lev Natochenny (Klavier), Prof. Eugen Wangler (Korrepetition), sowie in den Liedgestaltungsklassen von Prof. Charles Spencer und Prof. Rainer Hoffmann. Meisterkurse unter anderem bei Karl-Heinz Kämmerling, Hans Leygraf und Irwin Gage ergänzten seither seine Ausbildung. Seit 2013 unterrichtet Klemens Althapp an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.
Intensive Zusammenarbeit als Liedpianist verbindet ihn mit Sängerinnen und Sängern wie Tanja Herrmann (Mezzosopran ) und Cordula Stepp (Sopran). In diesem Jahr sind musikalisch-literarische Themenabende mit der Autorin Sylvia Schopf, dem Rundfunkmoderator Martin Maria Schwarz und dem Autor Otto Jägersberg geplant.
Der Hessische Rundfunk und der DLF haben ihn im Rahmen von Uraufführungen mehrfach zu Rundfunkaufnahmen verpflichtet. Das ZDF und das Südkoreanische Fernsehen KBS dokumentierten sein Klavierspiel, CD- Produktionen mit Solowerken von Bach, Chopin und Schostakowitsch, sowie Liedern von Schubert und Schumann liegen vor. Klemens Althapp wurde mit dem Kulturpreis der Stadt Rodgau ausgezeichnet, ist Stipendiat des Richard-Wagner- Verbandes und war künstlerischer Leiter der Konzertreihe "Galeriekonzerte" der Frankfurter Heussenstamm Stiftung.

CD von Klemens AltappKlemens Althapp hat eine CD mit Werken von Dmitri Schostakowitsch, Johann Sebastian Bach und Frédéric Chopin aufgenommen. Diese CD kann hier per E-Mail bestellt werden.

Hörbeispiel

Impressum